Gebäudetechnik

Durch Gebäudetechnik werden die Funktionen eines Gebäudes im Bereich Heizungstechnik, Klimatechnik und Elektrotechnik hergestellt, bereitgestellt oder geregelt. In Abhängigkeit des Gebäudezwecks und des technischen Umsetzungsgrads der verschiedenen Gebäudefunktionen stellt sich die Gebäudetechnik als unterschiedlich komplex dar. Der Umfang der installierten Gebäudetechnik kann somit stark variieren.

Photovoltaik und Brandschutz

Die Photovoltaik (PV) säumt den Weg zur Klimaneutralität im Gebäudebereich. Mit Hilfe von PV-Anlagen wird die Kraft der Sonne in elektrische Energie umgewandelt und so klimaschädliche Energieträger substituiert. Der Einsatz der Elektroanlagen auf deutschen Dächern verzeichnete bis 2013 einen großen Aufschwung und brach danach ein. Seit 2020 lässt sich erneut ein Wachstum bei den Anlagen feststellen – eine wichtige Entwicklung zur Erreichung der Klimaziele.

Der Ertrag von PV-Anlagen hängt von verschiedenen Faktoren ab, z.B. dem Standort, der Ausrichtung und dem Modultyp. Mit Hilfe von Software wird unter Berücksichtigung dieser Faktoren die Auslegung einer einzelnen Anlage simuliert. Auf Basis dieser Simulation kann dann auch die Wahl des elektrischen Speichers in Hinblick auf den Verbrauch der Nutzerinnen und Nutzer optimiert werden. Um erneuerbare Energie flächendeckend zu etablieren, sind aber auch Fragen essentiell, was im Brandfall einer Anlage zu tun ist – auch für die eingesetzten Löschtrupps –, wie Brände verursacht werden und sich dabei Risiken minimieren lassen.

Photovoltaik

Eine Photovoltaikanlage ist eine elektrische Anlage zur Stromerzeugung aus Sonnenenergie.

Mehr erfahren

Brandschutz bei PV-Anlagen

Photovoltaikanlagen unterscheiden sich hinsichtlich des Brandschutzes und des Verhaltens im Brandfall von anderen Elektroinstallationen. Hier finden Sie die wichtigsten Fragen, Risiken, Lösungsansätze, Maßnahmen und Regeln zusammengefasst.

Mehr erfahren

Heizungstechnik und -optimierung

Auf dem Weg zur Klimaneutralität im Gebäudebereich sind Modernisierung, Optimierung und Digitalisierung bei Systemen zur Produktion von Wärme und Warmwasser wegweisende Prozesse. Der Wärmemarkt macht 54 Prozent des Endenergieverbrauchs aus. Zwei Drittel der Heizanlagen laufen mit fossilen Energieträgern – am häufigsten mit Gas. Hier liegt ein massives Potenzial für eine radikale Reduktion von CO2-Emissionen. Die Anlagen unterscheiden sich nach Art der Wärme- und Energieträger, nach Systemaufbau und dem Verfahren der Wärmeübertragung. Weit mehr als die Hälfte der Heizungsanlagen arbeiten unzureichend effizient. Für die Emissionsminderung sind Effizienz des Wärmeerzeugers sowie fachgerechte Einstellung der Anlage zu Beginn und während des Betriebes ausschlaggebend. Augenmerk muss auf dem hydraulischen Abgleich und der kontinuierlichen Wartung mit Blick auf das Nutzungsverhalten liegen. Dabei muss auf lange Sicht die Optimierung mit flächendeckender Digitalisierung einhergehen. Aktuell gibt es auf diesem Weg noch zahlreiche Hindernisse: durch Marktstrukturen, durch die Anfälligkeit der Systeme, durch Vermieter und Mieter.

Heizungstechnik

Heizungstechnik sorgt für Raumwärme und Warmwasser im Haus.

Mehr erfahren

Digitalisierung im Gebäudebereich

Zahlreiche Studien belegen: es gibt große Potenziale, CO2-Emmissionen durch Digitalisierungsprozesse in mehrgeschossigen Gebäuden erheblich zu mindern.

Mehr erfahren

Häufigste Fragen zur Gebäudetechnik

Folgend finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen zur Gebäudetechnik von energieeffizienten und klimaneutralen Gebäuden:

Antworten auf viele weitere häufig gestellte Fragen finden Sie im FAQ-Bereich:

Häufige Fragen und Antworten (FAQ)

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fachfragen zu GEG, Energieausweis, Bilanzierung, Bauphysik oder Gebäudetechnik.

Mehr erfahren

Downloads zur Gebäudetechnik

  • Leitfäden & Handbücher

    System Photovoltaik, Wärmepumpe und Speicher

    Die über das EEG festgelegte Einspeisevergütung in Deutschland für private Photovoltaikanlagen sinkt immer weiter.

    PDF 406KB

  • Leitfäden & Handbücher

    Informationsblatt: Planung und Auslegung des Systems PV-Anlage, Wärmepumpe und Speicherung

    PDF 374 KB

  • Leitfäden & Handbücher

    Kompendium – Technische Informationen Solarthermie

    Solarthermische Anlagen für die Warmwasserbereitung oder zur Heizungsunterstützung werden im Aufbau, der Dimensionierung und Installation beschrieben

    PDF 6,2 MB

  • Leitfäden & Handbücher

    Kompendium – Technische Informationen für Heizungsfirmen

    Die gängigsten Heizungstechniken sind detailliert und praxisnah beschrieben.

    PDF 14,2 MB

  • Leitfäden & Handbücher

    Leitfaden Erdwärme – Grundlagen und Praxistipps

    Der Leitfaden Erdwärme informiert über den Einsatz von Erdwärme für den privaten Gebrauch.

    PDF 8,1 MB

  • Leitfäden & Handbücher

    Leitfaden Trinkwassererwärmung mit Trinkwasser-Wärmepumpen

    Der Leitfaden dient der Planung, der Installation und dem Betrieb von Trinkwarmwasser-Wärmepumpen.

  • Leitfäden & Handbücher

    Leitfaden Hydraulik - bei Heizungsanlagen mit eingebundener Wärmepumpe

    Dieser Leitfaden gibt praktische Hinweise zur überschlägigen Dimensionierung des hydraulischen Systems in Wohngebäuden.

  • Leitfäden & Handbücher

    Leitfaden Schall – Akustik bei Wärmepumpen

    In diesem Leitfaden werden die Grundlagen der Akustik beschrieben. Er dient der Bewertung und Planung der Schallausbreitung von Wärmepumpen.

Weitere Downloads finden Sie hier:

Downloads

Hier finden Sie alle Downloads im Überblick.

Zu den Downloads

Tools zur Gebäudetechnik

  • Toolbox

    PV-Anlagenplanung

    Tool zur vereinfachten Planung und Simulation von PV-Anlagen

  • Toolbox

    QuickChecks für Lüftungs- und Kälteanlagen

    Information zum Handlungsbedarf zur Energieoptimierung

  • Toolbox

    Hydraulischer Abgleich bei Fußbodenheizungen

    Tool für überschlägige Berechnung des hydraulischen Abgleichs von Fußbodenheizungen

  • Toolbox

    Jahresarbeitszahl-Rechner für Wärmepumpen

    Tool für die Berechnung der Jahresarbeitszahl von Wärmepumpen

  • Toolbox

    Berechnungshilfe Brennstoffzellen für Nichtwohngebäude

    Excel-Tool für den Berechnungsansatz der DIN SPEC

  • Toolbox

    Berechnungshilfe Brennstoffzellen für Wohngebäude

    Excel-Tool für den Berechnungsansatz der DIN SPEC

  • Toolbox

    Heizungs-Check-Tool

    HARP-Tool liefert Schätzung über die mit der Heizung verbundenen Kosten, z. B. für Energieverbrauch und Wartung

  • Toolbox

    BHKW-Rechner für Unternehmen

    Tool liefert schnellen Überblick über wirtschaftlichen Einsatz eines BHKW

Weitere Tools finden Sie hier:

Toolbox des Gebäudeforums

Das Internet hält eine große Vielzahl an Online-Tools zu den Themen Beraten, Sanieren und Bilanzieren bereit. Einige können Ihnen die Arbeit deutlich erleichtern.

Zur Werkzeugkiste