• Gebärdensprache
  • Leichte Sprache
  • Gebärdensprache
  • Leichte Sprache

Energiespar-Contracting

Stand: Dezember 2021
Foto, Blick von oben auf ein flaches Häuserdach mit installierten Photovoltaik-Elementen. Im Hintergrund ein modernes Hochhaus.

Beim Energiespar-Contracting geht es darum, den Energieverbrauch eines Gebäudes – und damit die Energiekosten und den CO2-Ausstoß – mit Hilfe eines Energiedienstleisters zu senken. Der Gebäudeeigentümer erhält vom Contractor eine langfristige Garantie auf die Höhe der Energieeinsparungen. Energiespar-Contracting-Verträge werden in der Regel für sieben bis zwölf Jahre geschlossen.

Der Gebäudeeigentümer profitiert von zahlreichen Vorteilen:

  • Er wird von der organisatorischen Umsetzung der Energieeffizienzmaßnahmen entlastet.
  • Er vermeidet bzw. verringert eigene Investitionen.
  • Er überträgt die wirtschaftlichen und technischen Risiken auf den Contractor.
  • Er profitiert vom Spezialwissen und der Erfahrung des Contractors.
  • Er leistet einen Beitrag zum Klimaschutz durch Steigerung der Energieeffizienz.
  • Er profitiert von niedrigeren Energiekosten mit Einspargarantie.

Nähere Informationen zum Energiespar-Contracting, z. B. welche Gebäude dafür geeignet sind oder welche Maßnahmen im Rahmen eines solchen Projekts typischerweise umgesetzt werden, bietet beispielsweise das dena-Kompetenzzentrum Contracting.

zum dena-Kompetenzzentrum Contracting

Praxishilfen für Energiespar-Contracting

Energiespar-Contracting ist sehr komplex. Bei der Vorbereitung und Umsetzung ergeben sich häufig Fragen, sei es zum Vergabeverfahren oder zur Angebotsbewertung. Konkrete Arbeitshilfen für Energiespar-Contracting-Projekte helfen weiter:

  • Leitfäden

    dena-Leitfaden Energiespar-Contracting

    Arbeitshilfe für die Vorbereitung und Durchführung von Energiespar-Contracting.

    Stand: Dezember 2017

    PDF 6,44 MB

  • Leitfäden

    dena-Leitfaden Energiespar-Contracting - Anlagen

    Anlagen zur Arbeitshilfe für die Vorbereitung und Durchführung von Energiespar-Contracting.

    Stand: Dezember 2017

    ZIP 5,3 MB

  • Leitfäden

    dena-Leitfaden Orientierungsberatung Energiespar-Contracting – Teil 1

    Der Leitfaden bietet Kommunen und neu im Markt tätigen ESC-Beratenden eine umfassende Hilfestellung bei der Umsetzung von ESC-Projekten. Im ersten Teil liegt der Fokus auf der Orientierungsberatung und der Baseline.

    Stand: April 2021

    PDF 987 KB

  • Leitfäden

    dena-Leitfaden Umsetzungsberatung Energiespar-Contracting – Teil 2

    Der Leitfaden bietet Kommunen und neu im Markt tätigen ESC-Beratenden eine umfassende Hilfestellung bei der Umsetzung von ESC-Projekten. Im zweiten Teil liegt der Fokus auf der Umsetzungsberatung und der Garantiephase.

    Stand: Februar 2022

    PDF 901 KB

  • Leitfäden

    dena-Leitfaden Energiemanagement und Energiespar-Contracting in Kommunen

    Energiespar-Contracting hilft Kommunen, mit einer vertraglichen Garantie ihre CO2-Einsparziele zu erfüllen und ihrer kommunalen Vorbildfunktion nachzukommen.

    Stand: Dezember 2017

    PDF 2,2 MB

  • Toolbox

    Online-Quick-Check für Energiespar-Contracting

Praxishilfen für Kommunen

dena-Leitfaden "Energiemanagement und Energiespar-Contracting in Kommunen"

Der dena-Leitfaden "Energiemanagement und Energiespar-Contracting in Kommunen" bietet Hilfestellungen für Kommunen, die Contracting als Teil der Sanierungsplanung öffentlicher Liegenschaften als konkrete Lösung in Betracht ziehen. Durch die Einbindung von fachkompetenten Contractoren zur Durchführung von Effizienzmaßnahmen können Sanierungen in kommunalen Gebäuden gebündelt und damit auch schneller und umfassender umgesetzt werden. Der kommunale Haushalt wird dabei nicht belastet.

Leitfäden

dena-Leitfaden Energiemanagement und Energiespar-Contracting in Kommunen

Energiespar-Contracting hilft Kommunen, mit einer vertraglichen Garantie ihre CO2-Einsparziele zu erfüllen und ihrer kommunalen Vorbildfunktion nachzukommen.

Stand: Dezember 2017

PDF 2,2 MB

KEA-BW-Leitfaden "Energiespar-Contracting für kommunale Gebäude"

Das Kompetenzzentrum Contracting der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA-BW) sowie die Mitglieder des Begleitkreises und der Contracting-Verbände haben gemeinsam den Leitfaden Energiespar-Contracting entwickelt. Während die bisher verfügbaren Leitfäden vornehmlich auf die Bedürfnisse des Bundes bzw. einzelner Bundesländer zugeschnitten sind, wendet sich dieser Leitfaden an Entscheidungsträger und Experten in kommunalen Verwaltungen in Baden-Württemberg.

 

Leitfäden

Leitfaden Energiespar-Contracting für kommunale Gebäude

Der Leitfaden Energiespar-Contracting wurde gemeinsam vom Kompetenzzentrum Contracting der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA-BW) sowie den Mitgliedern des Begleitkreises und der Contracting-Verbände entwickelt. Von: KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH

Stand: September 2018

PDF 6 MB

Praxishilfe für Bürgerfinanzierung

Die dena-Praxishilfe „Bürgerfinanzierung für Energieeffizienz in Nichtwohngebäuden“ geht der Frage nach, wo die Chancen und Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung in Energieeffizienz-Projekten liegen.

Praxishilfen

dena-Praxishilfe Bürgerfinanzierung für Energieeffizienz in Nichtwohngebäuden

Diese Praxishilfe zeigt anschaulich, auf welche Weise die Potenziale von Energieeffizienz mit Bürgergeld erschlossen werden können, und gibt Einblick, wie das passende Beteiligungsmodell gefunden und nutzbar gemacht werden kann.

Stand: Dezember 2017

PDF 410 KB

Praxishilfen für Projektentwickler/ ESC-Beratende

dena-Leitfaden Orientierungsberatung im Energiespar-Contracting (ESC)

Im dena-Leitfaden Orientierungsberatung im Energiespar-Contracting wird ausführlich die erste Phase zur Umsetzung eines Energiespar-Contracting-Projekts beschrieben. Hierbei wendet sich der Leitfaden insbesondere an Kommunen und ESC-Beratende. Die einzelnen Schritte der Beratung werden detailliert dargestellt und erläutert. Der Leitfaden setzt einen Standard für die ESC-Beratung, ebenso wie der dena-ESC-Leitfaden, der den Fokus auf die konkrete Ausschreibung und Durchführung von ESC-Projekten legt.

Leitfäden

dena-Leitfaden Orientierungsberatung Energiespar-Contracting – Teil 1

Der Leitfaden bietet Kommunen und neu im Markt tätigen ESC-Beratenden eine umfassende Hilfestellung bei der Umsetzung von ESC-Projekten. Im ersten Teil liegt der Fokus auf der Orientierungsberatung und der Baseline.

Stand: April 2021

PDF 987 KB

dena-Leitfaden Umsetzungsberatung im Energiespar-Contracting (ESC)

Der dena-Leitfaden „ESC-Umsetzungsberatung, Entwicklung eines Energiespar-Contracting-Projekts, Schwerpunkt Kommunen, Teil 2 – Umsetzungsberatung und Garantiephase“ bietet Kommunen und neu im Markt tätigen ESC-Beratenden eine umfassende Hilfestellung bei der Umsetzung von ESC-Projekten. Die Umsetzungsberatung wird von der Ausgangslage nach der Orientierungsberatung über die Ausschreibung und Vergabe bis hin zum Ende der Garantiephase Schritt für Schritt beschrieben. Dabei werden auch Themen wie die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung oder die Nutzereinbindung erläutert.

Leitfäden

dena-Leitfaden Umsetzungsberatung Energiespar-Contracting – Teil 2

Der Leitfaden bietet Kommunen und neu im Markt tätigen ESC-Beratenden eine umfassende Hilfestellung bei der Umsetzung von ESC-Projekten. Im zweiten Teil liegt der Fokus auf der Umsetzungsberatung und der Garantiephase.

Stand: Februar 2022

PDF 901 KB

dena-Praxishilfe "Aus dem Leben eines Energie-Contracting-Projektentwicklers"

Die Praxishilfe "Aus dem Leben eines Energie-Contracting-Projektentwicklers" beschreibt auf der Grundlage von Erfahrungsberichten Erwartungen und mögliche Bedenken auf Kundenseite, die der Entscheidung für ein Contracting-Modell entgegenstehen. Wie sich solche Bedenken überwinden lassen und welche Rolle Projektentwickler dabei spielen, zeigen zahlreiche Lösungsansätze. Die Langfassung der Praxishilfe enthält eine umfangreiche Auflistung von Handlungsleitlinien für die tägliche Arbeit als Projektentwickler. Die Praxishilfe beschreibt auf der Grundlage von Erfahrungsberichten Erwartungen und mögliche Bedenken auf Kundenseite, die der Entscheidung für ein Contracting-Modell entgegenstehen. Wie sich solche Bedenken überwinden lassen und welche Rolle Projektentwickler dabei spielen, zeigen zahlreiche Lösungsansätze. Die Langfassung der Praxishilfe enthält eine umfangreiche Auflistung von Handlungsleitlinien für die tägliche Arbeit als Projektentwickler.

Praxishilfen

dena-Praxishilfe "Aus dem Leben eines Energie-Contracting-Projektentwicklers"

Wenn der Kunde nur Bescheid wüsste, Vertrauen hätte, sich kümmerte und engagiert wäre ...

Stand: Dezember 2017

PDF 420 KB

Zurück zu Contracting