• Gebärdensprache
  • Leichte Sprache
  • Gebärdensprache
  • Leichte Sprache

Fachverband Baustoffe und Bauteile für vorgehängte hinterlüftete Fassaden e. V. (FVHF)

    Allgemeine Informationen

    Die Vorgehängte Hinterlüftete Fassade (VHF) bietet viele Möglichkeiten zur Energie- und Ressourceneinsparung und weist als modulare Bauart eine hohe Kreislauffähigkeit auf. Bislang nahezu ungenutzte Potentiale liegen in der Energieerzeugung und -speicherung.

    Im Netzwerk des FVHF haben sich Hersteller, Verarbeiter und Planer zusammengeschlossen. Wir arbeiten an umfassenden Bewertungsmodellen für die Rohstoffe in und Funktionalität von Fassaden, engagieren uns in Forschungs- und Pilotprojekten und entwickeln bauphysikalisch, konstruktiv und gestalterisch anspruchsvolle Lösungen für Planung, Fertigung und Montage. Unsere Erfahrungen bündeln wir in Leitlinien, bringen wir in Ausschüsse ein, und geben wir in unserem Bildungsportal und umfassenden Schulungsprogramm weiter.

    Logo, Fachverband Baustoffe und Bauteile für vorgehängte hinterlüftete Fassaden e. V.
    • BIM, Digitalisierung & Automation
    • Gebäudehülle
    • Nachhaltigkeit & Suffizienz
    • Berlin
    • Verbände/Vereine und Kammern

    „Die VHF ist weitaus mehr als nur eine Fassade. Sie wird im Zeitalter von Nachhaltigkeit und ressourcenschonendem Bauen weitaus mehr Aufgaben übernehmen als Gestaltung und bauphysikalische Funktionalität und trägt eine Schlüsselrolle zur Erreichung klimaneutraler Gebäudestandards."

    Wolfgang Häußler, Geschäftsführer

    Fachbeiträge

    • FVHF-Effizienz-Tool

      Bei der Optimierung des Energiebedarfes von Bauwerken spielt der U-Wert von Fassadenaufbauten eine wichtige Rolle. Dieses Online-Tool bietet Fachleuten aus Architektur, Planung und Verarbeitung Unterstützung bei der Vorplanung.

      zum Tool

    Downloads & Links

    • FVHF-Leitlinien – Bauwerksintegrierte Photovoltaik (BIPV) an Gebäuden mit Vorgehängten Hinterlüfteten Fassaden (VHF)

      Die Leitlinie unterstützt bei der Planung und Auslegung von integrierter Photovoltaik in der Fassade (BIPV). Sie ist ein Dokument, um VHF-spezifische und teilweise nicht in Normen und Vorschriften geregelte Teilaspekte eindeutig zu beschreiben.

      Stand: März 2024

      PDF2 MB

    • FVHF-Bildungsportal

      Lehrende und Studierende der Fachrichtungen Architektur und Bauingenieurwesen erhalten mit den kompakten Vorlesungsmodulen und vertiefendem Videomaterial das nötige Werkzeug für die digitale Vermittlung und die fachgerechte Planung einer VHF.

    • Technikprospekt Tauwasserschutz und Regenschutz von Außenwänden mit vorgehängten hinterlüfteten Fassaden

      Neben dem Regenschutz ist der Tauwasserschutz eine der bauphysikalischen Hauptaufgaben von Umfassungsbauteilen. Außenwände mit vorgehängten hinterlüfteten Fassaden können besonders wirksam den Tauwasserschutz sicherstellen.

      PDF328 KB

    • Technikprospekt Wirtschaftlichkeit von vorgehängten hinterlüfteten Fassaden

      Aspekte der Wirtschaftlichkeit beherrschen bereits die frühe Planungsphase. Die Wirtschaftlichkeit einer Fassade wird allerdings nicht nur durch ihre Errichtungskosten bestimmt.

      PDF276 KB

    • Technikprospekt Mineralwolle – die Wärmedämmung für die vorgehängte hinterlüftete Fassade

      Dämmstoffe aus Mineralwolle haben sich bei vorgehängten hinterlüfteten Fassaden (VHF) bewährt, weil sie auf Langzeitwasseraufnahmegeprüft, leicht zu verarbeiten sowie nichtbrennbar sind und gute Wärmedämmeigenschaften besitzen.

      PDF333 KB

    • FVHF-Leitlinien – Planung und Ausführung von Vorgehängten Hinterlüfteten Fassaden (VHF)

      Dieser praxisorientierter Handlungsleitfaden für Bauherren, Planende und Verarbeitende ist eine wichtige Erkenntnisquelle für die fachgerechte Planung und Ausführung von VHF-Regelkonstruktionen.

      Stand: November 2017

      PDF2,2 MB

    • Toolbox

      FVHF-Effizienz-Tool

      Das Online-Tool ermittelt die erforderliche Dämmstoffdicke und die energetische Effizienzklasse der Unterkonstruktion einer vorgehängten, hinterlüfteten Fassade, in Abhängigkeit des Soll-U-Wertes der Außenwand.