• Gebärdensprache
  • Leichte Sprache
  • Gebärdensprache
  • Leichte Sprache

BMWK-Innovationspreis: Wasserstoffquartier ausgezeichnet

Stand: Juli 2022
Foto, Luftbild des Wasserstoffquartiers "Neue Weststadt" in Esslingen.

Die „Neue Weststadt“ in Esslingen wird Deutschlands erstes klimaneutrales Wasserstoffquartier ­– mit 480 Wohnungen, Büro- und Gewerbeflächen sowie einer Hochschule.

Klimaneutrales Energiekonzept mit Sektorkopplung

Das innovative Energieversorgungskonzept der „Neuen Weststadt“ ist im Juni 2022 beim Innovationspreis Reallabore des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz in der Sonderkategorie Nachhaltigkeit ausgezeichnet worden. Es sieht vor, die Sektoren Strom, Wärme, Kälte und Mobilität konsequent miteinander zu verzahnen. Dabei wird erneuerbarer Strom lokal mit Photovoltaik-Anlagen erzeugt. Ein Elektrolyseur wandelt überschüssigen ­­– auch überregional erzeugten ­– erneuerbaren Strom in grünen Wasserstoff um und macht die Energie auf diese Weise speicherfähig. Wird zu einem späteren Zeitpunkt wieder Strom im Quartier benötigt, lässt sich der Wasserstoff klimaneutral in Blockheizkraftwerken schnell und einfach rückverstromen. Zur Langzeitspeicherung und Dekarbonisierung des Gassektors wird der produzierte Wasserstoff zusätzlich in das Erdgasnetz der Stadt eingespeist. Darüber hinaus ist beispielsweise eine H2-Abfüllstation, eine H2-Tankstelle und eine Gasnetz-Einspeisestation geplant ­– für die Industrie und Mobilität außerhalb des Quartiers.

Die beim Elektrolyseprozess anfallende Abwärme wird in ein Nahwärmenetz eingespeist. So deckt die Infrastruktur den Bedarf für Heizung und Warmwasser in den Gebäuden. Sogenannte Adsorptionskälte-Anlagen stellen im Sommer Kühlenergie bereit. Zusätzlich wird der lokal erzeugte Photovoltaik-Strom eingesetzt, um private Elektroautos und Carsharing-Fahrzeuge zu laden. Ziel ist es, dass die Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers jeweils weniger als eine Tonne CO2-Emissionen pro Jahr für Wohnen und Mobilität verursachen.

Wohnen und leben im Quartier

Insgesamt entsteht auf dem zentral gelegenen Gelände der „Neuen Weststadt“ ein urbanes Quartier mit etwa 480 Wohnungen, Arbeitsplätzen, Nahversorgung, Grünflächen und einem Quartiersplatz. Zwei Gebäude sind bereits bewohnt. Zudem ist ein Neubau der Hochschule Esslingen vorgesehen. Im ersten Bauabschnitt sind vier Gebäude mit jeweils fünf oberirdischen Vollgeschossen und einem verbindenden Untergeschoss vorgesehen. Der neue Campus schließt direkt an die Wohn- und Gewerbeblöcke an und wird voraussichtlich 2025 fertiggestellt.

Weitere Informationen

Mehr Informationen auf der Website der „Neuen Weststadt“:  https://neue-weststadt.de/aktuelles/

Das könnte noch interessant sein

Foto, Luftaufname eines neugebauten Wohnquartiers mit großer Photovoltaik-Anlage.

Klimaneutrale Quartiere

Im Zuge der Energiewende rücken klimaneutrale Quartiere in den Fokus.

Mehr erfahren
Foto, Blick auf mehrere, neu gebaute und modern anmutende Wohnhäuser. Im Hintergrund grüne, bewaldete Hügel.

Nachhaltiges Bauen und Sanieren

Nachhaltiges Bauen und Sanieren gewinnt weiterhin an Bedeutung. Sowohl im Bereich des öffentlichen Bauens als auch bei privaten Bauprojekten ist die Verwendung klimaschonender Baustoffe und die Betrachtung des Lebenszyklus zunehmend wichtig.

Mehr erfahren