• Gebärdensprache
  • Leichte Sprache
  • Gebärdensprache
  • Leichte Sprache

IWU – Institut Wohnen und Umwelt GmbH

    Allgemeine Informationen

    Das Institut Wohnen und Umwelt (IWU) ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung des Landes Hessen und der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Seine interdisziplinäre Ausrichtung verbindet Themen aus den Bereichen Wohnen und Stadtentwicklung sowie Energieeffizienz und Klimaschutz. Die Forschung gliedert sich in die vier Schwerpunkte "Wohnungsmärkte und -politik", "energetische Gebäudebewertung und -optimierung", "strategische Entwicklung des Gebäudebestands" sowie "Handlungslogiken von Akteurinnen und Akteuren im Gebäudebereich". Das IWU steht für forschungsbasierte Politik- und Gesellschaftsberatung und engagiert sich im wissenschaftlichen und zivilgesellschaftlichen Diskurs.

    Logo Institut Wohnen und Umwelt GmbH
    • Forschung
    • Gebäudebilanzierung
    • Nachhaltigkeit & Suffizienz
    • Quartiere
    • Hessen
    • Wissenschaft / Institute / Hochschulen

    „Das IWU steht für interdisziplinäre Forschung für Klimaschutz und sozialen Ausgleich. Mit wissenschaftlichen Erkenntnissen engagieren wir uns für die sozial-ökologische Transformation im Gebäude- und Wohnbereich."

    Dr.-Ing. Monika Meyer, Geschäftsführerin

    Fachbeiträge

    • EnEV-XL 5.1 – Energetische Bilanzierung von Wohngebäuden

      Excel-Tool zur Berechnung der Energiebilanz von Wohngebäuden nach Energieeinsparverordnung (EnEV).

      zum Tool
    • Dynamic ISO Building Simulator (DIBS)

      Das DIBS ist ein Simulationsprogramm zur Berechnung des Endenergiebedarfs für Heizung und Kühlung von Nichtwohngebäuden in Deutschland.

      zum Tool

    Downloads & Links

    • Vergleichswerte für den Energieverbrauch von Nichtwohngebäuden

      Generierung von Default Zonierungen sowie Anpassung eines vorliegenden Berechnungstools zur Ermittlung von neuen Vergleichswerten.

    • Wärmepumpen-Praxis im hessischen Wohngebäudebestand

      Forschungs- und Entwicklungsprojekt mit dem Ziel, aufgrund von Erfahrungen aus realisierten Vorhaben mit Wärmepumpen in Bestandsgebäuden Empfehlungen für den Wärmepumpeneinsatz im Gebäudebestand zu erarbeiten.

    • Toolbox

      EnEV-XL 5.1 – Energetische Bilanzierung von Wohngebäuden

      Excel-Tool des Instituts Wohnen und Umwelt (IWU) zur energetischen Bilanzierung von Wohnge­bäu­den nach Energieeinsparverordnung (EnEV).

    • Dynamic ISO Building Simulator (DIBS)

      Das DIBS ist ein Simulationsprogramm des Instituts Wohnen und Umwelt (IWU) zur Berechnung des Endenergiebedarfs für Heizung und Kühlung von Nichtwohngebäuden in Deutschland.