Abwärmerechner

Mit diesem Tool kann nach Eingabe weniger Daten die verfügbare Abwärmemenge abgeschätzt werden. Zudem wird dargestellt, ob die technische Nutzung der Abwärme möglich und wirtschaftlich ist. Diese Abschätzungen können für unterschiedliche Abwärmenutzungsarten im Unternehmen vorgenommen werden.

Dieses Tool

  • ermöglicht eine Abschätzung der Abwärme bei Drucklufterzeugung, raumlufttechnische Anlagen, Kälteanlagen, Abgas, Prozessabluft und Abwasser/Kühlwasser
  • lässt die Eingabe grundsätzlicher Eingangsparameter zur Abwärmeerzeugung (Stoffstrommenge, Temperatur, ggf. Nennleistung etc.), zur Nutzungsdauer (Betriebsstunden) und zur Auslastung der Anlage zu
  • ermöglicht die Festlegung der der Wirtschaftlichkeitsberechnung zugrundeliegenden Energiepreise (Brennstoff, Zinsen)
  • Eingabe der Art der geplanten Abwärmenutzung in Abhängigkeit von der Nutzungsart: Wärmetauscher, Heizungsunterstützung, Prozesswärme, Kältenutzung (Absorptionskältemaschine) und Stromerzeugung (ORC, Dampfturbine).
  • Berechnung und Bewertung der Abwärme: Es wird dargestellt ob eine Abwärmenutzung technisch möglich und wirtschaftlich ist
  • Der Ergebnisbericht mit Angabe der Abwärmeleistung und der jährlich verfügbaren und ggf. nutzbaren Abwärmemenge kann zudem als pdf-Datei abgespeichert werden.

Einsatz

bei der Erstabschätzung der technisch nutzbaren Abwärmemenge im Rahmen der Erstellung von Abwärmekonzepten oder im Rahmen der Energieberatung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU).

Toolbox

Abwärmerechner

Tool zur Ermittlung verfügbarer Abwärme