EnEV Historie

Stand: November 2021
Foto, Nahaufnahme von mehreren vergilbten Papierstapeln in einem Regal.

Die erste Energieeinsparverordnung (EnEV) trat am 01.01.2002 in Kraft. Dabei wurden die Wärmeschutzverordnung und die Heizungsanlagenverordnung zusammengeführt, so dass hierdurch bauliche und heizungstechnische Anforderungen gemeinsam betrachtet werden können. Seitdem wurde die EnEV mehrmals überarbeitet. Neben der Berücksichtigung der Gebäudehülle und der Gebäudetechnik, welche in der Bilanz über zwei Hauptanforderungsgrößen (Primärenergiebedarf und Transmissionswärmeverluste bzw. U-Wert-Anforderungen) abgebildet werden, ist als Nebenanforderung der sommerliche Wärmeschutz enthalten. Am 01.11.2020 ist die EnEV im GEG aufgegangen und offiziell außer Kraft getreten.

Häufige Fragen zum GEG

Zurück zu GEG