Standardbilanz für Wohngebäude

Stand: Juli 2022

Excel-Tool für die Energie- und Emissionsbilanzierung von Ein- und Mehrfamilienhäusern.

Funktionen

  • Das Programm berechnet Szenarien für die Zeiträume 2020, 2035 und 2050.
  • Berechnet werden dazu exemplarisch zwei durchschnittliche Typgebäude, das mittlere Ein- und Zweifamilienhaus (EZFH) sowie ein Mehrfamilienhaus (MFH), welche stellvertretend für „den Wohnungsbau“ in Deutschland stehen.
  • Für diese Gebäude können berechnet werden: die Nutzenergie, die Endenergie, die nicht-regenerative Primärenergie sowie die Emissionen (CO2-Äquivalent) jeweils für Heizung, Trinkwarmwasser und Haushaltsstrom.
  • Es kann entweder ein Zustand (vor Sanierung, nach Sanierung, heute, künftig) oder eine Änderung (Fenstertauch im MFH, Umstellung aller Wärmeerzeuger in allen EZFH usw.) betrachtet werden.
  • Die Verbesserungsmaßnahmen können (auf Einzelgebäudeebene) auch wirtschaftlich bewertet werden.

Einsatz

  • Mit diesem Excel-Tool kann für zwei Typgebäude – ein mittleres Ein- und Zweifamilienhaus sowie ein Mehrfamilienhaus – schnell herausgefunden werden, welche Emissionsminderung aus verschiedenen Sanierungsmaßnahmen resultiert und wie wirtschaftlich die Maßnahmen sind.
Toolbox

Standardbilanz für Wohngebäude

Excel-Tool für die Energie- und Emissionsbilanzierung von Ein- und Mehrfamilienhäusern. Das Programm berechnet Szenarien für die Zeiträume 2020, 2035 und 2050.

Anbieter

DELTA-Q