• Gebärdensprache
  • Leichte Sprache
  • Gebärdensprache
  • Leichte Sprache
  • Quartiere & Kommunen

Quartier WIR

Das größte Holzbau-Wohnprojekt Berlins vereint Nachhaltigkeit und soziale Aspekte – und wird dabei architektonischen Ansprüchen gerecht.

Foto, Innenhof zwischen modernen Mehrfamilienhäusern. In der Mitte läuft ein Kind hinter einem Ball.
Foto, großer Platz inmitten von modernen Mehrfamilienhäusern.

Projekt

Das Quartier WIR umfasst eine Siedlung, die aus fünf vier- und fünfgeschossigen Mehrfamilienhäusern besteht. Das Projekt vereint die Aspekte eines gemeinschaftlichen Planungsprozesses und die Integration diverser sozialer Gemeinschaften mit verschiedenen Aspekten der Nachhaltigkeit. So sorgen die Holzhybridbauweise, der KfW-40-Standard sowie die Luftqualitäts-Maßnahmen für eine positive Ökobilanz.

Insgesamt umfasst das Projekt 160 Wohneinheiten mit verschiedenen Wohnungstypen auf einem ca. 7.000 Quadratmeter großem Grundstück. Das macht es zum größten Holzbau-Wohnprojekt Berlins. In Zusammenarbeit mit einem sozialen Träger wurden Wohngemeinschaften in Clusterwohnungen für Kinder, Jugendlich und Demenzerkrankte und Wohnungen für Geflüchtete geschaffen. Im öffentlichen Raum profitiert auch die umliegende Nachbarschaft durch Kita, Ausbildungsrestaurant und Lernschwimmbad.

Bautafel:

BAUVOLUMEN
12.400 qm Nutzfläche

BAUZEIT
2015-2020

BAUKOSTEN
brutto 41,5 Mio. Euro

ENERGETISCHER ZUSTAND
KfW-Effizienzhaus 40 Standard

VERWENDETES MATERIAL
Quartier in Holzhybridbauweise mit einem Anteil von 70 Prozent Holz an der Konstruktion

VERWENDETE GEBÄUDETECHNIK
Fernwärmeanschluss
Unterverteilung für alle Häuser

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und den Inhalt anzuzeigen!

Herausforderungen

Eine große Herausforderung was das fehlende Baurecht. Doch durch Paragraph 33 des Baugesesetzbuches konnte eine Baurechtschaffung ohne Bebauungsplan erwirkt werden. Das ermöglichte eine erhebliche Zeitersparnis.

Ziele & Erfolge

Mit dem Quartier WIR entstand durch die Zusammenarbeit verschiedener Projektträger ein sozial gemischtes Stadtquartier für vielfältige Wohn- und Lebensformen.

Trotz Realteilung Grundstücks, wurde das Projekt ganzheitlich und übergreifend mit einer Trägerschaft aus Genossenschaft und Eigentumswohnungen geplant und errichtet. Hierbei gab es auch ein Beteiligungsverfahren für Nutzende und die Nachbarschaft, die in den Bau- und Planungsprozess miteinbezogen wurden.

Verschiedene Maßnahmen leisten einen Beitrag zum Klimaschutz: So reduziert der Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen die Umweltwirkung. Zusätzlich konnte sowohl der Primärenergiebedarf als auch die Betriebs- und Heizkosten gesenkt werden. Die Wärmeversorgung erfolgt über ein Nahwärmenetz auf Fernwärmebasis. Die Wohnungen werden in der Grundlast über kontrollierte Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung geheizt. Außerdem sind die Dächer begrünt und Niederschlagswasser wird in Rigolen gesammelt.

Bundespreis UMWELT & BAUEN

Im Jahr 2020 zeichneten das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt (UBA) das Quartier WIR mit dem „Bundespreis UMWELT & BAUEN“ aus. Das Projekt siegte in der Kategorie „Quartiere“ und gewann somit einen der vier Hauptpreise.

Kontakt & Akteure

Logo, UTB
Ihr persönlicher Kontakt

UTB Projektmanagement GmbH

E-Mail schreiben
Foto, Nahaufnahme von mehreren Stecknadeln in einer Pinwand, die mit Bindfäden untereinander verbunden sind.
Akteure

PROJEKTTRÄGER begeno16 eG (70 Prozent), UTB Construction & Development GmbH (30 Prozent)

HOLZZULIEFERUNG Binderholz GmbH, Österreich

DACHDECKARBEITEN, FENSTER, TÜREN Terhalle, Ahaus-Ottenstein

LANDSCHAFTSARCHITEKTUR gruppeF, Berlin