• Gebärdensprache
  • Leichte Sprache
  • Gebärdensprache
  • Leichte Sprache

Schaufenster

Aktive Filter:
    • Foto, Bauarbeiten an einer Hausfassade. Mit einer Hebebühne wird ein Fassadenelement zum Haus befördert.
      • Nachhaltiges Bauen & Sanieren

      Energiesprong-Pilot Mönchengladbach

      Zwei Mehrfamilienhäuser aus den 50er Jahren wurden mit Energiesprong in nur fünf Monaten und im bewohnten Zustand saniert. Das Ergebnis: ein um 90 Prozent gesenkter Primärenergieverbrauch.

    • Foto, Ansicht aus der Vogelperspektive auf ein mehrgeschossiges Haus mit Klinkerfassade.
      • Nachhaltiges Bauen & Sanieren

      Denkmalschutz und nachhaltige Sanierung

      Dieses Mehrfamilienhaus vereint Denkmalschutz und nachhaltiges Sanieren – und schafft dabei bezahlbaren Wohnraum.

    • Grafik, Simulation eines modernen, quadratischen Gebäudes mit Fassade aus geometrischen Elementen.
      • Nachhaltiges Bauen & Sanieren

      The Cradle

      Das Holzhybrid-Bürogebäude ist ein zirkuläres Pilotprojekt und steht mit seinem Nachhaltigkeitskonzept nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip für innovative Ansätze und die Zukunft des Bauens.

    • Foto, Reihen von Mehrfamilienhäusern an einer Straße. Die vorderste Reihe hebt sich durch eine graue Fassade und Photovoltaik-Kollektoren von den anderen Gebäuden ab.
      • Nachhaltiges Bauen & Sanieren

      Energiesprong-Pilotprojekt Hameln

      Vor der seriellen Sanierung war das Hamelner Quartier Kuckuck durch seinen schlechten baulichen Zustand und eine hohe Leerstandsquote geprägt. Nun gilt es als Energiesprong-Vorzeigeprojekt.

    • Foto, Außenansicht von Holzfassade und des Eingangsbereichs eines zweistöckigen Gebäudes.
      • Baustoffe

      Strohballenhaus St. Wunibald

      Im Kloster Plankstetten entstand der Neubau eines Mehrzweckgebäudes mit Holz aus dem klostereigenen Forst und Stroh von den ökologisch bewirtschafteten Feldern des Klosters.

    • Foto, oberer Teil eines mehrstöckigen Gebäudes von außen. Zwischen den Fenstern befinden sich rote Fassaden-Elemente. Auf dem Gebäude ist ein Schriftzug angebracht.
      • Nachhaltiges Bauen & Sanieren

      EDGE Südkreuz

      EDGE Südkreuz ist ein ressourcenschonender und nachhaltiger Systembau, der von der DNGB als nachhaltigstes Gebäude Deutschlands ausgezeichnet wurde.

    • Foto, Außenansicht der Werkhalle Alnatura Arbeitswelt.
      • Baustoffe

      Alnatura Arbeitswelt

      Europas größtes Gebäude aus Lehm hat eine natürliche Belüftung und Belichtung und ist im Betrieb klimaneutral. Einzigartig ist die Stampflehmfassade mit geothermischer Wandheizung.

    • Foto, Außenansicht von zweistöckigem Gebäude mit dunkler Holzverkleidung.
      • Nachhaltiges Bauen & Sanieren

      Konrad-Zuse-Schule Werkstattgebäude

      Unter sparsamer Verwendung von aufwendiger Gebäudetechnik und ausgiebiger Nutzung von nachwachsende Baustoffen entstand ein ästhetisches Werkstattgebäude.

    • Foto, Ansicht von der Straße eines mehrstöckigen, spitz zulaufenden Gebäudes mit Holzfassade. Links im Bild steht ein Baum.
      • Baustoffe

      Holzhaus Leipzig-Lindenau

      Dieses moderne Haus sticht durch die Massivholzbauweise hervor. Trotz der starken Verwendung von Holz schafft es dieses beispielhafte Gebäude, den Brandschutzbedingungen gerecht zu werden.

    • Foto, Außenansicht von einstöckigem mit goldenen Aluminiumelementen verkleidetem Gebäude.
      • Baustoffe

      Informationszentrum am IGA Park

      Effiziente Gebäudetechnik, nachhaltige Baustoffe und das Cradle-to-Cradle-Prinzip treffen auf die baukulturelle Geschichte des Berliner Bezirks Marzahn-Hellersdorf.